Traumasensible Klangarbeit – überwältigte Menschen (PTBS) mit Klang begleiten

Traumasensible Klangarbeit - überwältigte Menschen (PTBS) mit Klang begleiten

mit Angelika Rieckmann & Stefanie Margarete Glocke
Menschen, die nachhaltig von ihren überwältigenden Erlebnissen geprägt wurden und werden, suchen intensiv nach Entlastung und Entspannung - eben einen Gegenpol zu dem Erlebten.

Dabei fällt es ihnen oft viel schwerer als Menschen ohne diese extremen Erfahrungen, sich auf Entspannung einzulassen. Denn Entspannung setzt Vertrauen voraus. Gerade das wurde nachhaltig gestört. Für diese Menschen ist Kontrolle das, was sie ihren Alltag bewältigen lässt. Die Klanganwendung muss dieses Bedürfnis nach Sicherheit aufgreifen und gewährleisten.

Klangarbeit beinhaltet per se, den Menschen in seinem Selbstvertrauen, in seiner Selbstwirksamkeit und Selbstwahrnehmung zu stärken. In der Arbeit mit überwältigten Menschen braucht es noch mehr Kleinschrittigkeit. Die Betroffenen dürfen erst einmal eine Ahnung bekommen, dass Vertrauen möglich sein kann. Diese Suche und Entwicklung können wir mit unserer Haltung, mit Klangelementen und im Kontakt mit den Menschen begleiten und unterstützen. Wie dies geschehen kann, wollen wir in diesem Seminar erarbeiten.

Traumasensible Klangarbeit

Voraussetzungen:erweiterte Klangmassageausbildung

Seminarleiter:Angelika Rieckmann & Stefanie Margarete Glocke

Seminarort:Peter Hess® Seminarhaus Weilrod

Umfang:16 Stunden

Kursgebühr:260,00 €

Traumasensible Klangarbeit

  • Was bei Trauma im Gehirn geschieht (Psychoedukation)
  • Blickwinkel auf das Trauma: von der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) zur Posttraumatischen Anpassungsleistung (PTAL)
  • Haltung des Begleiters/der Begleiterin (Würdigung / „Der Prozess ist das Ziel!“)
  • Vertrauensaufbau
  • Besonderheiten im Vor- und Nachgespräch
  • Unterstützende Imaginationen, u.a. Ressourcenkiste erstellen
  • Klang und Dialog (verbal/nonverbal)
  • Klangelemente zur Stabilisierung, Selbstsicherheit, Selbstwirksamkeit, Selbstwahrnehmung
  • Was uns in der Klangarbeit unter Umständen an Reaktionen erwarten kann Flashbacks, Dissoziationen) und Umgang damit

Bitte scrollen Sie horizontal, um die gesamte Tabelle zu sehen

TitleDatumEnddatumPLZOrtKostenAnmeldung
Traumasensible Klangarbeit – überwältigte Menschen (PTBS) mit Klang begleiten, Angelika Rieckmann & Stefanie Margarete Glocke, 61276 Weilrod, 22.-24.09.2322.09.202324.09.202361276Weilrod€ 365,00Online Anmelden

Anmelden

Passwort vergessen?

X
X