Handpan und Hang spielen

Handpan und Hang spielen

Unter Handpan versteht man ein Instrument, das dem Hang, der bekannten Schweizer Klangskulptur, nachempfunden ist. Lange Zeit war es sehr schwierig, in den Besitz eines Hangs zu kommen. In den letzten Jahren sind eine Vielzahl von Handpan-Herstellern darum bemüht, es möglichst vielen Menschen zu ermöglichen, die Welt der Handpans und diese wunderbaren Instrumente für sich zu entdecken. In diesem Seminar gibt es die Möglichkeit, Handpans intuitiv zu spielen, einen authentischen Ausdruck zu finden und ihre Wirkung zu spüren.

Der Grundidee des Hangspiels liegt eine hörende, sensible, spielerische und forschende Haltung zugrunde, die es uns ermöglicht, musikalische Grundprinzipien zu erfahren, im Geiste zur Ruhe zu kommen und freudvoll ins aktive Musizieren zu kommen.

Peter Gabis, Hangspieler der ersten Stunde, Schlagzeuger, Percussionist und Klangmassagepraktiker schafft einen Rahmen, in dem sich jeder spielerisch seiner individuellen Ausdrucksweise auf diesem Instrument nähern kann. Ganzkörperliche Übungen zur Wahrnehmung von rhythmischen sowie tonalen Resonanzfeldern helfen, den Kosmos der Handpans zu erkunden.

Organisatorisches:
Bei dem Seminar wird eine beschränkte Anzahl an Handpans zum Üben gegen eine freiwillige Spende an den Besitzer zur Verfügung gestellt. Wer eine eigene Handpan oder ein Hang besitzt, der sollte diese bitte unbedingt zum Seminar mitbringen! Nach der Anmeldung bitte beim Seminarleiter unter peter.gabis@gmx.net bekannt geben, ob ein eigenes Hang oder eine Handpan mitgebracht wird oder nicht, damit auch genügend Instrumente für alle vor Ort sind. Je nach Maßgabe wird es beim Seminar auch Instrumente zu erwerben geben.


Voraussetzungen:Keine

Seminarleiter:Peter Gabis

Umfang:16 Stunden

Seminarzeit:Beginn Freitag um 18.00 Uhr, Ende Sonntag um 12.30 Uhr

Kursgebühr:240,00 €

Besonderheiten:(Pfingstseminar), Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Handpan und Hang spielen

  • Verschiedene Herangehensweisen an das Instrument
  • Unterschiedliche Möglichkeiten, das Instrument zum Schwingen zu bringen
  • Wahrnehmung von Rhythmus und Melodie als Grundbausteine der Musik
  • Improvisation als Grundlage für musikalische Kreativität
  • Viel Freiraum zum Experimentieren, Spielen und Ausprobieren
  • Überblick über verschiedene Modelle, Hersteller, Skalen, etc.
  • Die Geometrie des Instruments entdecken
  • Den Gegensatz von Konsonanz und Dissonanz erleben
  • Resonanzfelder auf rhythmischer und harmonikaler Ebene
  • Inspiration und Anregungen für weiteres selbständiges Studium

Bitte scrollen Sie horizontal, um die gesamte Tabelle zu sehen

TitleDatumEnddatumPLZOrtKostenAnmeldung
Handpan und Hang spielen (Pfingstseminar), Peter Gabis, 61276 Weilrod, 07.-09.06.1907.06.201909.06.201961276Peter Hess® Institut - Landsteiner Mühle/Taunus€ 240,00Online Anmelden
//]]>