Weiterbildung zum Emily Hess-Klangyogatherapeuten

Weiterbildung zum
Emily Hess®-Klangyogatherapeuten

Voraussetzung: Yogalehrer

Da wir die verschiedenen Yogastile sehr schätzen, erkennen wir alle Yogalehrerausbildungen als Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Weiterbildung an. So entfallen für Yogalehrer die Seminare Anatomie und Physiologie. Alle anderen Seminare sind sehr speziell auf die Anwendung von Klang und fokussierter Sprache hin ausgerichtet. Das Mantra-Seminar beinhaltet speziell für den Klangyogaunterricht entwickelte Mantren. Für die Seminare Mantra und Fantasiereisen müssen Yogalehrer, die diese Seminare als Vorleistung anerkannt bekommen möchten, einen Leistungsnachweis erbringen, der deutlich macht, dass sie in der Lage sind, hypnotherapeutische Sprachmuster in Verbindung mit Klang anzuwenden, die Mantren von SOM bekannt sind und diese im Yogaunterricht anwenden können. Alle anderen Seminare sind verpflichtend für die Teilnahme.

Voraussetzung
Yogalehrer
Abschluss mit Lehrprobe

Jeder Teilnehmer erhält hier 20 Minuten Zeit, um mit jeweils 2 Teilnehmern eine Klangyogaeinheit vorzustellen. Die praktische Einheit wird von der Gruppe reflektiert. Zum Abschluss wird in einem feierlichen Rahmen das Zertifikat verliehen. Dazu sind auch Freunde und Familienmitglieder herzlich willkommen.

Abschluss/Zertifikat

Am Ende der Weiterbildung wird ein Abschlusszertifikat vom Peter Hess® Institut verliehen, in dem alle belegten Seminare aufgeführt werden:

Emily Hess®-Klangyogatherapeutin ∙ Emily Hess®-Klangyogatherapeut
(unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben, zertifiziert durch das Peter Hess® Institut und den Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.

//]]>