Klangyoga Startseite

Emily Hess®-Klangyoga

Sich im Klang von Klangschalen, Gongs und Mantren zu bewegen, ganz sanft auf sich selber hörend, ist eine tiefe Begegnung mit sich selbst. Menschen mit Klang auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene anzusprechen, ist das Anliegen des Emily Hess®-Klangyogas.

klangyoga_quer_0002_3

Wir werden nicht aufhören zu entdecken.
Und am Ende all unseres Entdeckens
werden wir dort anlangen,
wo wir ausgezogen sind
und werden zum ersten Mal
den Ort erkennen.
(T.S. Elliot)

In jedem Menschen gibt es einen Kern, der unverletzlich und vollkommen ist. Damit werden wir geboren. Allerdings entfernen wir uns im Verlauf unseres Lebens immer mehr davon, bedingt durch individuelle Erfahrungen und soziale und kulturelle Einflüsse. Sichtbar wird diese Veränderung auch im Körper, wo sie sich in einer bestimmten Haltung – Körperhaltung ausdrückt. Wir verspannen uns, spalten uns von uns ab und verlieren den Kontakt zu uns selbst. Dadurch entfernen wir uns immer mehr von unserem eigentlichen Kern und entwickeln eine Illusion unserer selbst. Buddha bezeichnete dies als „Maja“, als grundlegende Täuschung.

Trotzdem tragen wir Zeit unseres Lebens eine ungestillte Sehnsucht nach Verbundenheit mit diesem Kern in uns. Wir glauben, diese Sehnsucht durch Dinge oder Menschen stillen zu können. Unterschwellig ist diese Verbundenheit mit unserem Kern zwar vorhanden, kann aber von vielen nicht bewußt erlebt werden.

Im Laufe der letzten 30 Jahre konnte ich immer wieder erleben, dass Klänge den Menschen auf so tiefe und besondere Art und Weise ansprechen, wie es andere Eindrücke kaum vermögen. Sie bringen uns wieder mit unserem eigenen Kern in Kontakt und führen dazu, dass wir unser eigenes Sein neu erfahren. Wir finden zurück zum eigenen inneren Rhythmus, um ihn dann umzusetzen in einen gelebten, gesunden Rhythmus im Außen. Dies wird häufig als ein Beginn der Heilsamkeit erfahren. Zu diesem wichtigen Ziel habe ich das Emily Hess®– Klangyoga entwickelt.

In unseren Yogastunden werden Klangschalen, Gongs und Mantren eingesetzt und inspirieren den Menschen, mit Leichtigkeit und Freude loszulassen.

Die Verbindung von Yoga-Klangmeditation, Yoga-Klangmassage und Yoga-Klangentspannung macht das Klangyoga zu einem freudvollen und leichten Erlebnis. Die Teilnehmer werden eingeladen, tief in die Asana hinein zu entspannen, um so mehr Gefühl für die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu entwickeln. Ermutigt und inspiriert durch den Klang können sie sich auf eine ganz neue Art und Weise auf diese Erfahrung einlassen und sie mit allen Sinnen genießen.

Im KLANGraum fällt es viel leichter, die Aufmerksamkeit auf den Körper zu richten. Wo schweben die Klänge leicht durch die Flüssigkeiten des Körpers? Wo stockt die Schwingung noch?

Wo fließt die Energie bereits wieder? Die Klänge bringen den übenden Zuhörer schnell auf die Metaebene, sodass es leichter ist, aus einem gewissen Abstand heraus Gedankenmuster zu erkennen, oder Aktivitäten im Körper wahrzunehmen und achtsam zu lenken.

Der Schweizer Yogatherapeut Remo Rittiner, der jährlich als Dozent im Peter Hess® Zentrum ist, sagt dazu: „Die Klänge laden den Geist ein, achtsam zu hören. Atem und Körper dürfen dabei entspannen und sich für die Weisheit öffnen, die sich uns in tiefer Entspannung und Stille offenbaren kann. Im Klangyoga verbinden sich zwei wunderbare Kräfte: Entspannung und bewusstes Wahrnehmen von Harmonie.“

Viel Freude beim Entdecken des Emily Hess®– Klangyoga !

Emily Hess

Buch-Emily-Hess-Klangyoga
Titel-Klangyoga-fuer-Kinder

Das Buch von Tina Buch „Klangyoga für Kinder“ erscheint im März 2017 im Verlag Peter Hess.